Neuigkeiten 2019-09-10T20:33:38+00:00
ERWE ist seit 1971 der Spezialist für Mobile Festbauten sowie Modulbau und produziert modulare Gebäude nach Ihren Vorgaben. Wir bieten Einzelcontainer, Containeranlagen und mobile Gebäude für Büro, Verwaltung, Meeting-Points, Pförtnerbauten, Kassenbauten, Kindergärten, Schulen, Bildungsimmobilien, Kommunalbauten, Camps, Notunterkünfte, Flüchtlingsdörfer, Unterkünfte für Asylbewerber, Banken, Sparkassen, Versicherungen, Baubüros, Unterkünfte, Wohnkonzepte, Wohnheime, Pflegeheime, Ärzte, Krankenhäuser, Gesundheitsimmobilien, Verkaufsstandorte, Gastronomie, Events, Messen, Ausstellungen, Kraftwerke, Raffinerien, Sicherheitsbereiche und viele andere Einsatzmöglichkeiten. Dank unserem flexiblem Bausystem sind die ERWE Arbeits- und Wohnmodule jederzeit anpassungsfähig und garantieren somit stets die perfekte Lösung für Ihre Bedürfnisse.

Neuigkeiten und aktuelle Projekte von ERWE

Ihre Experten für Modulbau, Systembau, Mobile Gebäude, Schlüsselfertigbau, Geschossbau, Wohnmodule und Raumsysteme.

Das Interimsschulgebäude in Karlsbad-Langensteinbach nimmt Gestalt an.

Der Aufbau des Interimsschulgebäudes in Karlsbad-Langensteinbach durch die ERWE Containersysteme GmbH steht kurz vor dem Abschluss. Bald beginnt das neue Schuljahr und die von den Umbauarbeiten im Hauptgebäude betroffenen Schülerinnen und Schüler sollen sich vom ersten Tag an in den neuen Unterrichtsräumen wohl fühlen. 

ERWE Containersysteme - Container, Wohncontainer, Wohnmodule, Wohnbau, Modulbau, Mobile Gebäude, Containerhaus, Baucontainer, Baustellencontainer, Bürocontainer, Duschcontainer, Sanitärcontainer, Toilettencontainer, Materialcontainer, Lagercontainer, Raumzellen, Bankcontainer, Gastronomiecontainer, Security-Container, Mobile Klassenzimmer, Containergebäude, Verkaufscontainer, Raumcontainer, Mobile Festbauten, Materialcontainer, Mietcontainer und gebrauchte Container.

Foto: Pforzheimer Zeitung, Weber

Aufbau des Interimsschulgebäudes in Karlsbad in vollem Gange

Der Aufbau des Interimsschulgebäudes in Karlsbad durch die ERWE Containersysteme GmbH ist in vollem Gange. Bis zum Start des neuen Schuljahres entstehen hier 4 vollwertige Klassenräume mit Flur und Sanitärbereichen um den reibungslosen Schulbetrieb während der umfangreichen Sanierungsarbeiten am Karlsbader Schulzentrum zu gewährleisten. Die Interimslösung wird für die nächsten Jahre ein fester Bestandteil des Schulgeländes werden und den Schüler(innen) als eine vollwertige und moderne Bildungseinrichtung zur Verfügung stehen.

Hier der vollständige Artikel der Pforzheimer Zeitung. 

ERWE Containersysteme - Container, Wohncontainer, Wohnmodule, Wohnbau, Modulbau, Mobile Gebäude, Containerhaus, Baucontainer, Baustellencontainer, Bürocontainer, Duschcontainer, Sanitärcontainer, Toilettencontainer, Materialcontainer, Lagercontainer, Raumzellen, Bankcontainer, Gastronomiecontainer, Security-Container, Mobile Klassenzimmer, Containergebäude, Verkaufscontainer, Raumcontainer, Mobile Festbauten, Materialcontainer, Mietcontainer und gebrauchte Container.

ERWE Containersysteme GmbH erhält Auftrag zum Aufbau eines Interimsschulgebäudes 

Viele Schulen in Deutschland sind mittlerweile in die Jahre gekommen und bedürfen einer grundlegenden Sanierung und Modernisierung. Doch wohin mit den Schülern während der zum Teil mehrjährigen Umbauphasen? Eine gute Möglichkeit sind Interimsgebäude in Modulbauweise. Sie sind schnell aufgebaut, bieten ein angenehmes Raumgefühl und erfüllen zudem die hohen Standards für Brandschutz, Lärmschutz, Wärmedämmung und Energieeffizienz.

Die Gemeinde Karlsbad wird im Herbst 2019 mit einer umfassenden Sanierung des Gymnasiums aus den 70-er Jahren beginnen. Dazu wird für einen Zeitraum von zunächst 4 Jahren ein moderner 1-geschossiger Interimsbau in Container-Modulbauweise auf dem Gelände des Schulzentrums aufgestellt um den reibungslosen Unterrichtsverlauf zu gewährleisten.

Auf einer Fläche von ca. 300m² errichtet die ERWE Containersysteme GmbH das temporäre Gebäude, welches 4 vollausgestattete, moderne Unterrichtsräume, 2 Sanitärraume und einen Flur umfasst. Die Anlage wird von einem Sonnenschutzdach in Flachbauweise überdacht. Das gesamte Gebäude wird nach Wärmeschutz- und Energiesparverordnung (EnEV) 2016 errichtet und mit einer energieeffizienten Luft/Luft-Wärmepumpe ausgerüstet. Sämtliche verbauten Materialien entsprechen den strengen Normen der Schadstofffreiheit, entsprechende Messungen nach VDI-Norm werden nach Fertigstellung durchgeführt. Die kurze Ausführungszeit von ca. 3 Monaten ist einer der wesentlichen Vorteile einer Realisierung eines solchen Vorhabens in Container-Modulbauweise.

ERWE Containersysteme - Container, Wohncontainer, Wohnmodule, Wohnbau, Modulbau, Mobile Gebäude, Containerhaus, Baucontainer, Baustellencontainer, Bürocontainer, Duschcontainer, Sanitärcontainer, Toilettencontainer, Materialcontainer, Lagercontainer, Raumzellen, Bankcontainer, Gastronomiecontainer, Security-Container, Mobile Klassenzimmer, Containergebäude, Verkaufscontainer, Raumcontainer, Mobile Festbauten, Materialcontainer, Mietcontainer und gebrauchte Container.

Interims Tagesklinik in Sigmaringen in Modulbauweise errichtet.

Die Interims Tagesklinik in der Hohenzollernstrasse am SRH Klinikum in Sigmaringen nimmt Gestalt an: Seit dieser Woche sind die 56 Container für die so genannte Interims Onkologische Tagesklinik für die ersten Patienten geöffnet.

Was von oben fast wie ein Lego-Spiel für Riesen aussieht, ist in der Praxis eine anspruchsvolle Millimeterarbeit, in der die vormontierten Module zusammengesetzt werden. Der aufwendige Innenausbau und die hohen Ansprüche an die Technik der Tagesklinik sind von dem Unternehmen ERWE Containersysteme GmbH (www.erwe.com) als schlüsselfertige Leistung fertiggestellt und am vergangenen Montag  an die SRH Klinik Landkreis Sigmaringen  übergeben worden.

Hintergrund der Auslagerung der Tagesklinik sind die anstehenden Bauarbeiten für die Sanierung und Erweiterung der SRH Klinik in Sigmaringen. Für den Neubau und die Generalsanierung des Krankenhausstandortes in Sigmaringen hat die SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen im Januar diesen Jahres bereits einen Zuschuss über 33,3 Millionen Euro erhalten.

Durch die Erstellung des Interimsgebäudes in Container-Modul-Bauweise wurde im Vergleich zum Massivbau eine schnelle, flexible und unbürokratische Lösung geschaffen. Besondere Herausforderung bei diesem Projekt war die Realisierung der hohen Anforderungen aus dem Medizinbereich. Anders als bei herkömmlichen Interims-Containeranlagen wie beispielsweise Schulen oder Bürogebäuden müssen im Medizinischen Bereich spezielle antibakterielle Farben, Bodenbeläge und Verkleidungen verbaut werden. Auch die Anforderungen an die Elektrische Ausstattung, Klimatisierung und den Sanitärbereich sind bei dieser Anlage wesentlich anspruchsvoller als bei anderen Projekten. Die ERWE Containersysteme GmbH hat sich diesen Herausforderungen gestellt und in kurzer Zeit das Interimsgebäude schlüsselfertig übergeben. Die Errichtung des Klinikgebäudes in Containerbauweise stellt schlussendlich eine nachhaltige und umweltschonende  Lösung dar, da das Gebäude bei Nichtmehrbedarf nahezu rückstandsfrei abgebaut und die einzelnen Module einer weiteren Nutzung zugeführt werden können.

Die geplanten Baumaßnahmen am Standort Sigmaringen stellen eine wichtige Investition in die Zukunft dar. „Das SRH Krankenhaus Sigmaringen rüstet sich damit gut für die kommenden Herausforderungen, davon bin ich überzeugt“, lobte Minister Manfred Lucha die Professionalität der Konzeption und Planung. „Zukunftsfähige Häuser werden wir finanzieren“, erklärte der gelernte Krankenpfleger. „Das Land überlege sehr genau, welche Vorhaben gefördert werden, denn man müsse für die nächsten 20 Jahre denken. Wir wollen die Krankenhauslandschaft in Baden-Württemberg zielgerichtet und an den Bedürfnissen der Menschen ausrichten. Dabei ist uns wichtig, die spezifischen regionalen Besonderheiten in die Krankenhausplanung und -förderung einfließen zu lassen“.

ERWE Containersysteme - Container, Wohncontainer, Wohnmodule, Wohnbau, Modulbau, Mobile Gebäude, Containerhaus, Baucontainer, Baustellencontainer, Bürocontainer, Duschcontainer, Sanitärcontainer, Toilettencontainer, Materialcontainer, Lagercontainer, Raumzellen, Bankcontainer, Gastronomiecontainer, Security-Container, Mobile Klassenzimmer, Containergebäude, Verkaufscontainer, Raumcontainer, Mobile Festbauten, Materialcontainer, Mietcontainer und gebrauchte Container.

Unterkunft für Menschen auf der Flucht: Weiteres Gebäude in nur 5 Wochen realisiert.

ERWE Containersysteme steht für Mobile Raumsysteme, kurz- und langfristig nutzbar, flexibel in Größe und Ausstattung.

Zur Unterbringung von Flüchtlingen kann ERWE die erneute Übergabe eines Wohnheims vermelden. Innerhalb von nur 5 Wochen entstand für rund 100 Personen diese Unterkunft in Mobiler Festbauweise. Das Gebäude soll für den längerfristigen Verbleib von Asylsuchenden in der saarländischen Kommune eine erste und neue Heimat sein.

ERWE bietet mit Produkten eine große Vielfalt an menschenwürdigen Unterbringungsmöglichkeiten: angefangen von großräumigen, in Schlaf- und Aufenthaltsbereiche unterteilten bis hin zu aus Wohnmodulen erstellten Gebäuden mit unterschiedlichen Raumgrößen und Ausstattungsgraden. Auf Wunsch übernimmt ERWE die komplette Projektierung bis hin zur Ausstattung der Unterkünfte.

Je nach Bedarf lassen sich alle ERWE-Mobilraumlösungen jederzeit erweitern oder reduzieren. Nach abgeschlossener Nutzung sind sie rückstandsfrei abbaubar und können an einer andern Stelle einer neuen Nutzung zugeführt werden.

ERWE Containersysteme - Container, Wohncontainer, Wohnmodule, Wohnbau, Modulbau, Mobile Gebäude, Containerhaus, Baucontainer, Baustellencontainer, Bürocontainer, Duschcontainer, Sanitärcontainer, Toilettencontainer, Materialcontainer, Lagercontainer, Raumzellen, Bankcontainer, Gastronomiecontainer, Security-Container, Mobile Klassenzimmer, Containergebäude, Verkaufscontainer, Raumcontainer, Mobile Festbauten, Materialcontainer, Mietcontainer und gebrauchte Container.

Projekt Staufen

Die Stadt Staufen bot Ihren Bürgern die Möglichkeit, den durch ERWE neu errichteten Wohnblock für Flüchtlinge zu besichtigen. Mehr als 100 interessierte Besucher, viele von Ihnen Mitglieder des Staufener Helferkreises, nahmen das Angebot an um sich vor Ort einen Überblick zu verschaffen. Anschließend konnten die ersten etwa 75 Flüchtlinge in der neuen Unterkunft einziehen und in die Obhut des Kreises gegeben werden.

Das neue Heim in rostroter Fassade, wurde in Modulbauweise errichtet. Dies Anlage deckt einen Teil des Bedarfs ab, weitere Anlagen werden noch durch ERWE entstehen. Die Gebäude erfüllen in allen Teilen die geltenden Bauvorgaben. Die Anlage steht beispielhaft für den Betrag von ERWE zur Unterbringung von Flüchtlingen: angemessener Wohnraum, in kurzer Zeit geplant und erbaut, zu günstigen Konditionen.